Selamat Datang – Willkommen in Malaysia

Unsere Betten werden umgeklappt. Wir sitzen nun auf angenehm breiten Bänken und sind voll freudiger Erwartung, die Grenze zu passieren. Unser Zug erreicht mit ca. 2 Stunden Verspätung den Grenzbahnhof Pedang Besar.

Grenzkontrollen in Thailand und Malaysia
Ein thailändischer Schaffner läuft durch den Zug und rüttelt alle Fahrgäste auf, mit dem gesamten Gepäck, aus dem Zug am Bahnhof in Pedang Besar auszusteigen.

Als der Zug in den Bahnhof einfährt und die Türen sich öffnen, haben wir nach 12 Stunden Rüttelfahrt wieder festen Boden unter den Füßen. Ob wir jetzt in Thailand sind oder in Malaysia wissen wir nicht. Jedenfalls geht es jetzt zur Grenzkontrolle in Thailand und danach zur Kontrolle in Malaysia.

Dafür läuft man einmal im Kreis in einen Raum. Bei der thailändischen  Passkontrolle, kriegt man einen Ausgangsstempel in den Reisepass und das thailändische Visum wird entfernt. Heute sind 3 Schalter offen, wobei keiner mitbekommen hat, dass der letzte und 3. Schalter auch noch offen ist und das, obwohl ein Grenzbeamter alle darauf aufmerksam gemacht hat. Als Erdal sich galant an den Leuten vorbei schieben will, wird er von einer unausgeschlafenen Amerikanerin angemotzt. Alle anderen warten hier nicht zum Spaß und wir würden uns vordrängeln. Erdal macht sie darauf aufmerksam, dass wenn sie dem Grenzbeamten zugehört hätte, wissen würde, dass man auch zum 3. Schalter gehen kann…ja sogar soll. Er lässt sie dorthin vorgehen und lacht sich über sie krumm. Der Zug fährt eh erst los, wenn alle Fahrgäste beide Grenzkontrollen passiert haben.

Nach diesem Schalter läuft man im Halbkreis weiter zu den malayischen Schaltern. Hier werden die Visumstempel in die Reisepässe gestempelt und beide Zeigefinger werden eingescannt. Wir begrüßen die Grenzbeamtin mit

selamat pagi“ (Guten Morgen)

bedanken uns mit
terimah kasi

und verabschieden uns mit

sampai jumpa lagi“ (bis zum nächsten Mal).

Selamat datang“ (Herzlich Willkommen)

steht mit großen Buchstaben an den Wänden. Endlich können wir unsere Kenntnisse aus dem indonesisch Sprachkurs in Berlin anwenden. Indonesisch und Malaysisch ähneln sich sehr, so dass vieles uns wieder bekannt vorkommt.

Wir passieren die Grenzkontrolle und steigen wieder ein in unseren Zug Richtung Butterworth.

2 Gedanken zu „Selamat Datang – Willkommen in Malaysia“

  1. Ja super Eure Reise. So spannend mitzulesen!! Schreibt ihr von unterwegs? Ich fahre bald auch nach Malaysia. Ich bitte um viele Tipps. Wo kann man gut essen und wo shoppen?

    Und Bilder!

    Gruß Laura.

  2. Hallo Laura, Fotos haben wir ganz viele gemacht und werden auch bestimmt einige veröffentlichen…

    Wir schreiben von unterwegs und nutzen die Bahnfahrten dazu. Live ist am schönsten. 😉

    Schön, dass Du unsere Reise mitverfolgst. Dir viel Spaß beim Lesen und vorallem: Rucksack packen, anschnallen und los!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

😉 😐 😡 😈 simple-smile.png 😯 frownie.png rolleyes.png 😛 😳 😮 mrgreen.png 😆 💡 😀 👿 😥 😎 ➡ 😕 ❓ ❗