Im Flugzeug

Wieder stellen wir uns an und müssen erneut durch die Sicherheitskontrolle. Es ist manchmal eine extreme Geduldsprobe, diese Prozedur durchzuführen.

Die meisten Fluggäste sind Anzugträger. Einige haben, wie der Typ vom Flugsteig, einen Aktenkoffer im James-Bond-Format. Aber Liebesgrüße aus Moskau sind da bestimmt nicht drin.

Als wir an unsere Plätze kommen, rutschen wir durch, Julia bekommt denn Fensterplatz, ich die Mitte. Ich hoffe, dass sich keiner neben mich setzt, damit wir die gesamte Reihe für uns haben. Aber dann werde ich aus dem Traum schnell wieder herausgerissen. Der Koffermann vom Flugsteig setzt sich neben mich. Nennt man das jetzt Zufall? Oder steckt da mehr dahinter?

Er grüßt mit einem verschmitzten Lächeln und setzt sich hin und sagt auch nichts mehr. Wunderbar, denke ich. Denn an einem Gespräch bin ich genau so weit weg, wie Izmir. Dachte ich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

😉 😐 😡 😈 simple-smile.png 😯 frownie.png rolleyes.png 😛 😳 😮 mrgreen.png 😆 💡 😀 👿 😥 😎 ➡ 😕 ❓ ❗