Schlagwort-Archiv: Wat

22.12.09 – Chumphon Stadt

Es fahren alle halbe Stunde große gelbe Pickups am Ressort vorbei, nach Chumphon rein, für 30 Baht pro Person. Erdal und ich wollen heute in die Stadt, Evren bleibt im Ressort und Thomas will eine Runde mit einem Mopet drehen.

Nach 20-30 min. erreichen wir den Marktplatz in Chumphon. Quirliges treiben, Schweineköpfe auf Holztischen und ein Gemisch aus süßem und fauligem Geruch liegt in der Luft.

Wir laufen weiter, wir sind auf der Suche nach einem Wat. Dieser Wat ist leider nicht dort, wo er im Plan vermerkt wurde und so laufen wir hin und her, kommen an der Technischen Hochschule vorbei, an der -so wie es scheint- 80% weiblich sind. eine Grundschule finden wir auch..

10.12.09 – Königspalast

Mit Kopfschmerzen nach einer wieder zu kurzen Nacht aus dem Bett gequält.
Für heute haben wir uns viel vorgenommen: Königspalast, Wat Phra Keo, Wat Pho, Constitution Day und Kho San Road.
Auf dem Weg zum Pier werden wir von einem älteren Thailänder angesprochen. Er kann gut englisch und gibt uns viele neue Informationen. Auch rät er uns, nicht mit den öffentlichen Expressbooten zu fahren, sondern uns ein ich-sach-mal: privates Touri-boot zu nehmen. Fallen wir da grad auf einen Schlepper rein? Geht es mir durch den Kopf..
Er führt uns zu einer anderen Anlegestelle und wir nehmen, nach genauer Routen Beschreibung, solch ein Boot für 1600 Baht. Ein Boot nur für uns..erster Stopp: Wat Arunrat Chawararam. Der Bootsfahrer gibt uns 20 min. Zeit. Is ja wohl n Witz.. Für den Tempel wird 50 Baht p.P.Eintritt gezahlt und schnell jagen wir von einer zur anderen Ecke um möglichst viele Eindrücke mitnehmen zu können. Evren wartet auf uns am Eingang, da sie auch von gestern noch total kaputt ist. Ich stehe vor diesem riesigen Wat: steile Stufen führen nach oben. Als ich oben ankomme merke ich, dass ich offensichtlich Höhenangst habe. 10.12.09 – Königspalast weiterlesen

08.12.09 – Mit Ben In Thonburi

Eine weitere schlaflose Nacht, keiner weiß warum und heute dann richtig kaputt. Erdal hingegen schnarcht seelig, die ganz Nacht lang, neben mir.
Nach dem Frühstück holen wir im Carrefour die T-shirts ab, die wir gestern bestellt haben: 4 grüne mit dem Aufdruck „thai-team.com“ – als Weihnachtsgeschenk 😉 für Thomas und Evren, die heute in Bangkok ankommen.
Zurück im Hotel, sind die beiden auch schon startklar für unser heutiges Programm.
Wir rufen Ben an und verabreden uns am Pier an der Skytrain Station: Saphan Taksin.

Als wir dort ankommen ist Ben auch schon da. Ein sehr netter junger Mann, der nun schon seit 16 Monaten in Thailand lebt und uns heute Bangkok, jenseits der Touristen-Trampel-Pfade zeigen möchte. Mit der Fähre setzen wir über auf die andere Seite des „Menam Chao Phraya“ und von dort geht es weiter mit dem Taxi zum Wat Singha. Hier haben wir viele Fotos (klicke hier) und auch Filmszenen gedreht.
Eine beeindruckende Tempelanlage mit chinesischem Einfluss , weit ab von Touristen- Wegen. 08.12.09 – Mit Ben In Thonburi weiterlesen