Thailand Koh Samui Lamai

Hello Koh Samuuu….üüll ?!

Die ersten Tage auf Koh Samui

Wir sind in der Nähe von Lamai untergekommen, was bedeutet, dass die Strände hier….na, ein Reiseveranstalter würde wohl „naturbelassen“ schreiben.. aber nennen wir das Kind beim Namen: Die Strände sind voll Müll.

Kaum Jemand fühlt sich hier zuständig den Müll zu beseitigen. Man erklärt uns das Problem:  Das ist „public Area“! Nur wenige Strandbar- oder Anlagenbesitzer räumen freiwillig ein wenig beiseite. Andere warten bis Mitte Februar, dann ändert sich der Wind und das Meer würde den Müll wieder woanders hin tragen. Das ist auch eine Einstellung.

Aber wo soll der Müll denn hin? Hier und da werden an verschiedenen Ecken kleinere Müllberge einfach verbrannt.

Am Strandabschnitt unseres Resorts tat sich in den ersten Tagen unserer Ankunft gar nichts. Was sehr schade war, weil das Bewußtwerden der hier herrschenden Müllproblematik, sowohl der tägliche Anblick als auch die Tatsache nicht ins Meer gehen zu können, nicht nur uns bedrückte.  Und so wie es hier aussah, lag der Müll auch nicht erst seit ein paar Tagen rum.

Die Beschwerden schienen sich zu Häufen und nun sind täglich ein paar Arbeiter an dem Resort Strandabschnitt zu sehen, die aufräumen. Anfangs ein paar Männer für das „Grobe“ und nun ein paar Frauen, die die letzten Müllreste zusammenharkten und…ja… die Frage wohin damit?

Die Antwort siehst Du hier:

Man buddelt verteilt am Strand kleine Löcher, schiebt gemischte Müllhäufchen hinein, drückt ein wenig nach und deckt sie dann wieder mit Sand zu.

 

Der Strand direkt in Lamai ist „sauber“, dort scheint es offensichtlich anders zu laufen.Thailand Koh Samui Lamai
Von uns aus ist es zwar ein gutes Stück bis dorthin zu laufen – wir fahren lieber hin – aber in Anbetracht der aktuellen Lage hier vor Ort, nehmen wir den Weg gerne in Kauf. Wir sind ja noch 3 Wochen hier bis wir wieder weiter reisen, mal sehen was sich noch so tut.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.