Ankara – Auf zur Hochzeit

Nachdem wir uns im Hotel eine Runde ausgeruht haben und Erdal seinen Anzug noch schnell bügeln ließ, geht es auch schon wieder weiter zu einer Frisörin.
Hier sollen mir Haare und Make-Up gemacht werden, da dies alle weiblichen Gäste für Feiern in der Türkei machen, soll auch ich dies heute machen lassen. Nun gut.

Das Desaster beginnt an der Eingangstür, als Erdal mir übersetzte, dass Männer nicht mit hinein dürfen. Ankara – Auf zur Hochzeit weiterlesen

Ausflug nach Ankara – Die Ankunft

Wir wurden von Verwandten auf eine Hochzeit in Ankara eingeladen.
Wunderbar, bei der Gelegenheit können wir uns gleich mal die Hauptstadt der Türkei anschauen.
Flüge innerhalb der Türkei sind relativ günstig, also fliegen wir für ca. 50 Euro über ein Wochenende nach Ankara.

Gefeiert und Übernachtet werden sollte in einem „Lehrerhaus“-Hotel.
Ein Doppelzimmer war bereits reserviert, doch beim Check-in gab es dann ein Riesenproblem:
verschiedene Nachnamen auf einem Zimmer, das geht gar nicht klar!

Zynisch wurde uns die Frage gestellt: „Ob man in Deutschland nicht den gleichen Nachnamen trägt wenn man verheiratet sei ?“ Ausflug nach Ankara – Die Ankunft weiterlesen

Anerkennung von Studienleistungen in der Türkei

Wenn ein ausländisches Diplom oder Fach anerkannt werden soll, dann kommen in jedem Land der Welt Schwierigkeiten auf einen zu. Wer mal in Deutschland nach einem Uniwechsel ein Modul anzuerkennen versucht hat, kommt sehr schnell in der Realität der kunterbunten Bologna-Prozess-Wiese an: es ist ein Schlachtfeld und nichts scheint richtig zu funktionieren. In der Türkei geht es einen Zacken schärfer zu. Warum? Das kann man hier lesen.

Zunächst sollte man ein wenig die Türkei selbst und die Hochschullandschaft in der Türkei verstehen, bevor man alles verurteilt. Die eigene Meinung dazu zu bilden bleibt jedem selbst überlassen. Wichtig ist nur eines: die Anerkennung bekommen. Anerkennung von Studienleistungen in der Türkei weiterlesen

Killerfragen oder Türkischer Honig im Vorstellungsgespräch? (1)

Killerfragen richtig zu beantworten, ist in keinem Land oder Kulturkreis so einfach. Schließlich gibt es unzählige Bücher dafür. Ich habe einige Fragen aufgelistet, denen ich in der Türkei begegnet bin.

Um es korrekterweise Auszudrücken: es gibt in der Türkei keine Killerfragen. Es gibt (fast) nur Killerbehauptungen. Stets nach der vorherrschenden Hierarchie im Unternehmen, muss der Mitarbeiter entsprechend viel erleiden. Wer eine Führungsposition hat, hat die dickeren Eier. Das sollte man immer im Hinterkopf behalten, ohne jedoch das Hinterteil des Bosses auszukundschaften. Das mögen die Türken überhaupt nicht. Killerfragen oder Türkischer Honig im Vorstellungsgespräch? (1) weiterlesen