20.12.09 – Monsunartige Regenfälle Über Chumphon

Der Tag startet windig, am Frühstückstisch werden wir fast weg gepustet! Ein älteres Ehepaar aus der Bretagne spricht mich ängstlich am Toaster an, ob das Wetter die ganze Zeit schon so sei, sie sind nämlich frisch angereist und DAS hatten sie sich nicht vorgestellt. Nein, so wie heute war es bisher nicht, aber was das Wetter bringen wird, weiß ich leider auch nicht. Wir wollen im Internet schauen, aber im ganze Ressort funktioniert kein Internet.

Wir sitzen eine Weile mit dem Ehepaar zusammen und tauschen uns aus. Sie bleiben bis Februar in Thailand – ich will auch :-( …aber bei diesem Wetter werden sie gleich morgen wieder ihre Sachen packen und an die Andamanen-Küste wechseln.

Ein paar Stunden kommt die Sonne durch und wir nutzen die Zeit für ein paar Videoaufnahmen, als es wieder beginnt zu regnen. Fotos: klicke hier!

Hm, man kann das Wetter auch positiv sehen. Für mich ist es in sofern nicht schlimm, weil – ich liebe Regen! Es sind dann kaum Menschen unterwegs und es ist eine wunderbare Atmosphäre. Und wenn es dazu noch warm ist= super!

Es ist jetzt im Moment 18.30 Uhr und endlich funktioniert Internet wieder. Ah ja, das ist der 2. Vorteil beim Regen, man hat kein schlechtes Gewissen, nicht auf Tour zu sein, sondern kann die Zeit nutzen um am Rechner zu arbeiten.

Jetzt regnet es total, eine fließende Masse kommt aus dem Himmel. Bikini an und raus zum Meer. Der Regen schlägt mit voller Wucht auf die Haut, das Wasser tobt. Klasse.

2 Gedanken zu „20.12.09 – Monsunartige Regenfälle Über Chumphon“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

😉 😐 😡 😈 simple-smile.png 😯 frownie.png rolleyes.png 😛 😳 😮 mrgreen.png 😆 💡 😀 👿 😥 😎 ➡ 😕 ❓ ❗